Nolls Marginalien

 

Datenschutz & Impressum

 

About & Archiv

 

[Coming soon]

 

Nolls Passage

Dienstag, 10. September 2019, 18:49 Uhr

Nemo

. — Nemo me impune lacessit. Niemand fordert mich ungestraft heraus. Wenn es notwendig ist, jemanden zu schaden, muss man es so tun, dass man keine Rache befürchten muss.
Freitag, 16. August 2019, 10:39 Uhr+1

Blähung

. — Bei einem Freund, beim Versuch, ihn zum Thema Datenschutz zu sensibilisieren: „Okay, Google, lade alle Kontakte zu einer Partie Triviatschi ein.“
Montag, 29. Juli 2019, 08:59 Uhr+1

Detective

. — Ein Roboter namens Xavier, seit 1993 stromert er durch die Flure der Carnegie Mellon University in Pittsburgh. Irgendwann in seiner einsamen Karriere wurde er darauf abgerichtet, Kaffee aus der Kantine zu holen. Da seinen Programmierern untadeliges Verhalten wichtig war, lernte er, sich in Warteschlangen vor der Kaffeeausgabe einzureihen. Die Mitmenschen gewöhnten sich schnell an ihn und reihten sich ihrerseits hinter ihm ein. Aber manchmal passierte auch das: Xavier stellte sich hinter Personen, die keiner Warteschlange zugehörten, sondern einfach nur herumstanden.
Samstag, 27. Juli 2019, 08:57 Uhr

Das Wetter IV

. — Wenn Medien raunzen, dies sei der heißeste Sommer der letzten hundert Jahre, denke ich, es wird womöglich der kälteste in den nächsten hundert Jahren sein.
Samstag, 20. Juli 2019, 08:23 Uhr

Integrität

. — Henriette Löwisch, auf die Frage, was die wichtigste Eigenschaft eines Journalisten sei: „Integrität. Nur wer integer ist, kann auch glaubwürdig sein und verdient das Vertrauen der Leser und Zuschauer.“ Ebenda: „Gute Journalisten sollten nerven, aber nur die richtigen Leute. Sie sollten werten können und Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden. Und nicht zuletzt sollten sie auch gut erzählen können, denn sonst hört ihnen niemand zu.“
Donnerstag, 18. Juli 2019, 09:13 Uhr+1

Emetophobie

. — Gäbe es in asozialen Medien ein kotzendes Smiley, wir würden durch Erbrochenes waten. Schwallartige Entleerungen prägten die Landschaft.
Samstag, 22. Juni 2019, 07:36 Uhr

Brown Box

. — Aus dem Handbuch der ersten Spielekonsole, 1973, beschwörend: „Daher nochmals der Hinweis: Spielen Sie nur nach der beiliegenden Spielanleitung.“
Samstag, 22. Juni 2019, 07:35 Uhr

Reception

. — Eugène Guillevic, Rezept: „Man nehme ein Dach mit alten Ziegeln / Kurz nach Mittag. // Setze dicht daneben / Eine ausgewachsene Linde, / Vom Wind bewegt, // Breite über sie / Einen Himmel aus Blau, gewaschen / Von weißen Wolken. // Lasse sie machen, / Betrachte sie.“
Donnerstag, 20. Juni 2019, 08:25 Uhr

British

. — Hugh Massingberd, berühmrüchtigt für seine Nachrufe im Daily Telegraph, auf die Frage, womit er seine berufsbedingte Schwermut bekämpfe, kolportierte die Süddeutsche am 12.01.2008: „Ich ziehe Frauenkleider an und singe patriotische Lieder.“
Freitag, 7. Juni 2019, 09:45 Uhr

Durchlöchert

. — „Türen sind Mauerlöcher zum Ein- und Ausgehen. Man geht aus, um die Welt zu erfahren, und verliert sich dort drinnen, und man kehrt heim, um sich wiederzufinden, und verliert dabei die Welt, die man erobern wollte. Dieses Türpendeln nennt Hegel das unglückliche Bewusstsein.“ – Vilém Flusser, Durchlöchert wie ein Emmentaler.
Dienstag, 30. April 2019, 09:09 Uhr

Staatsanwaltschaft

. — „You are a journalist. You are not part of the state or the government. Your job is disclosure, not secrecy. You stand aside from power in order to scrutinize it. Your job is to be fully sensitive to all the public interests raised by the story and to publish what you judge to be significant as responsibly as you know how. Only then is informed debate possible. As a journalist, you have as much right to balance those public interests as a politician or a policeman or a judge.“ – Alan Rusbridger, am 5. Juni 2015 im Columbia Journalism Review und in diesem Buch.
Donnerstag, 14. Februar 2019, 11:21 Uhr

Zwiesprache

. — „Er drehte sich um. Seid still! schrie er. Wir haben nichts gesagt! sagten die Berge. Wir haben nichts gesagt! sagten die Himmel. Wir haben nichts gesagt! sagten die Reste des Schiffes. Dann ist ja gut, sagte er, Verhaltet euch weiter still.“ – Ray Bradbury, Träumen vielleicht.
Samstag, 26. Januar 2019, 19:18 Uhr+2

Molekularbewegung

. — „Der Mensch ist der einzige unter den Primaten, der die Tötung seiner Artgenossen planvoll, in größerem Maßstab und enthusiastisch betreibt.“ – Wir machen uns etwas vor, wenn wir glauben, es herrsche Frieden, nur weil wir immer noch unsere Brötchen holen können, ohne von Heckenschützen abgeknallt zu werden.“ — Hans M. Enzensberger, Aussichten auf den Bürgerkrieg.
Donnerstag, 3. Januar 2019, 11:24 Uhr

Un­emp­fäng­lich­keit

. — Roth, Prager Orgie, Kultusminister: „Das sind unsere Realisten. Leute, die verstehen, was Notwendigkeit heißt. Leute, die nicht verächtlich auf die Ordnung herabgucken und in allem immer nur das Schlimmste sehen. Leute, die zu unterscheiden wissen zwischen dem, was in einem kleinem Land wie dem unseren noch möglich ist, und dem, was nur dumme, verrückte Selbsttäuschung ist. Leute, die wissen, wie man sich auf anständige Weise in sein historisches Unglück fügt!“
Donnerstag, 3. Januar 2019, 10:46 Uhr+1

Emp­fäng­lichkeit

. — „Warum sind Sie in Prag? Halten Sie Ausschau nach Kafka? Die Intellektuellen kommen doch alle hierher, um nach Kafka Ausschau zu halten. Kafka ist tot. Sie sollten nach Olga Ausschau halten. Haben Sie vor, in Prag mit irgend jemandem Liebe zu machen? Wenn, dann müssen Sie es mich wissen lassen.“ – Philip Roth, Die Prager Orgie.
Dienstag, 1. Januar 2019, 09:38 Uhr

Indulgenz II

. — „Babe, I know this life will make you cold and leave you mad / Make you homesick for a home you never had.“ – John Moreland, Hang me in the Tulsa County Stars.
Montag, 31. Dezember 2018, 13:20 Uhr+1

Indulgenz

. — „I tried to hide the pain, I bought some wine and hopped a train / Well it’s easier than just waitin’ around to die.“ – Townes Van Zandt, Waiting around to die.
Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:58 Uhr

Wunsch

. — „Doch bringt’s nur Gesundheit und fröhlichen Mut und Geld genug, dann ist’s schon gut.“

Weihnachtsgruß

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil- und Sprachkritik