Archiv

 

Suchfunktion

 

Annonciert

 

Nolls Marginalien

 

Nolls Passage

April 2016Juli 2016
Freitag, 29. April 2016, 08:07 Uhr

Zeitgeist

. — „Der Ironie liegt Angst zugrunde“, befindet Jedediah Purdy, „die Furcht vor Täuschung, vor Verrat und Demütigung, der Argwohn, dass alles Glauben, Hoffen oder Anteilnehmen immer nur in Enttäuschung enden kann. Die ironische Haltung bedeutet die Weigerung, sich auf die stets trügerische Welt einzulassen. (...) Wir müssen lernen, wo Spott gerechtfertigt ist und wo Hoffnung und Mühe ihren Platz haben. Erst dann sind wir Ironiker, die ihren Namen verdienen.“
Mittwoch, 13. April 2016, 14:42 Uhr+1

Resolution

. — „Mir ist einfach kein guter Grund eingefallen, nicht zu trinken.“ – Rustin Cohle. In: True Detective 1, 1.
Dienstag, 12. April 2016, 16:32 Uhr

Pollution

. — „What you do is a really bad form of pollution, that makes us dumber and meaner and is destroying civilisation. I would have more respect for you if you were a heroin dealer.“ — McAvoy zur Klatschreporterin. In: Newsroom 1, 4.
Dienstag, 12. April 2016, 16:02 Uhr+1

Mancha II

. — Dialoge XXXV: „It’s time for Don Quixote!“ – „You think I’m him?“ – „No, I think I’m him. You’re his horse.“ – „He rode a donkey.“ – „Well, I can’t help you there.“ — MacKenzie McHale und Will McAvoy. In: Newsroom 1, 1.
Dienstag, 12. April 2016, 15:59 Uhr+1

Mancha

. — „Hear me now, o thou bleak and unbearable world, thou art base and debauched as can be. And a knight with his banners all bravely unfurled now hurls down his gauntlet to thee.“ – Don Quixote. In: Man of La Mancha.

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil & Sprachkritik