Archiv

 

Suchfunktion

 

Annonciert

 

Nolls Marginalien

 

Nolls Passage

Juni 2015August 2015
Montag, 29. Juni 2015, 19:33 Uhr+1

Relativität II

. — Wohl bin ich der Meinung, dass Aktualität oft überschätzt wird. Was jedoch diese Asynchronität angeht: etwas unglücklich.
Sonntag, 7. Juni 2015, 10:27 Uhr

Künstlerpose

. — „Ich bin ein Meister meines Fachs. Wenn du aber immer nur das machst, was du kannst, dann bist du nur ein Maler. Mehr als das zu wollen, nenne ich, etwas provokant, Genie. Der kleine Götterfinger, den du ergreifen musst, damit das Werk sich über dein Können erhebt. Und an dieser Zielsetzung scheitertest du permanent. Diese Sehnsucht zerstört unter Umständen das gute Bild, weil man zu viel will, zu weit geht. Ja, das ist vermessen, das ist selbstzerstörerisch. Aber das ist etwas Positives, weil es dich immer wieder dazu bringt, nicht aufzuhören. Diese Kultur des Scheiterns gibt dir immer einen Grund für das nächste Bild.“ – Markus Lüpertz, SZ, 18. Oktober 2014.

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil & Sprachkritik