Nolls Marginalien

 

Datenschutz & Impressum

 

About & Archiv

 

[Coming soon]

 

Nolls Passage

Donnerstag, 6. Januar 2005, 12:48 Uhr<  >

Parerga und Paralipomena IV

. — Nachgereichter Nachruf auf Wau Holland, Doyen der deutschen Hackerszene. – Das Gute an Ildikó von Kürthy ist, dass sie schneller schreibt als die Filmindustrie dreht. – Redet noch jemand über die Moma-Ausstellung 1992 in Bonn? – Im Vorjahr floppten 58 Serien im deutschen Fernsehen, zählte die Medienredaktion der F.A.S. – Statt Ideen und Geschichten Manien und Obsessionen; macht das die Neuzeit aus? – Großer Jahresrückblick von Henning Venske, Deutschlands größter Kabarettist, im Lustspielhaus. – Unlängst in der U-Bahn: Zwei Männer teilen sich eine Bierflasche, Hinzugekommener hält die gelöschte Kippe, die maximal zwei Züge noch bietet, in der Hand; sie kommen gleich ins Gespräch; sozialschwach sind andere. – Leider immer noch Thema: die Todesstrafe. – Vor 25 Jahren verübte die „Revolutionäre Arbeitslosenzelle“ einen Anschlag auf die Bundesanstalt für Arbeit. – Blog verbessert. – Meine derzeit favorisierte Schwedin: Johanna Adorján; über Bridget Jones II schrieb sie beispielsweise: „Ich gebe diesem Film sechs von zehn Küchenschürzen.“ – Schließlich die Weinseite des Hamburger Journalistenkollegen Mario Scheuermann.

Ihr Kommentar:

Name:
Homepage:
Nachricht:
[Zum Datenschutz lesen Sie bitte entsprechende Erklärung oder wenden sich an den Herausgeber.]

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil- und Sprachkritik