Nolls Marginalien

 

Datenschutz & Impressum

 

About & Archiv

 

[Coming soon]

 

Nolls Passage

Samstag, 19. März 2005, 02:59 Uhr<  >

Psychologie

. — Ist es bedenklich, wenn man bei leichtem Regen stracks nach Hause schnürt, Verlockungen des Kiezes, Party und geputzte Weiber, außer acht lässt, nachdem die Dame des Abends, eine fraglos gute, ihre Wange, dankend und verabschiedend, zunächst zum Kuss bot, dann zurückzog?
Samstag, 19. März 2005, 19:21 Uhr > Noll >
Scherereien mit Frauen, nicht meine, ihre Verquertheiten. Und wissen Sie was, Herr Rounders? Jameson ist nicht so toll.
Sonntag, 20. März 2005, 03:27 Uhr > Noll >
Kein großer Frühling. (Und keine Lu.) Überhaupt schäbig. Schlechtes Dutzend, mal mehr, mal weniger, dumm, emotional, neurotisch, selbstherrlich, verloren, unzuverlässig – verdrießlich, leckt mich. (Ich habe fertig und machte es meinen Weg.)
Sonntag, 20. März 2005, 18:07 Uhr > Noll >
Nein. Nichts weiter. Allein Sonnenschein, Rührei mit Avocado, Curling und schnell getane Arbeit – erwähnte ich, dass ich im kommenden Wintersemester einen Lehrauftrag der Universität Hamburg habe? – versöhnen mich mit der Welt, etwas immerhin. (Weiterlecken, haha.) -- Musik, Jazz hilft. Hat Haltung. (Das, was Euch abgeht?!) (Härtere Elektronik geht auch.)

Ihr Kommentar:

Name:
Homepage:
Nachricht:
[Zum Datenschutz lesen Sie bitte entsprechende Erklärung oder wenden sich an den Herausgeber.]

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil- und Sprachkritik