Archiv

 

Suchfunktion

 

Annonciert

 

Nolls Marginalien

 

Nolls Passage

Donnerstag, 28. Juli 2005, 13:37 Uhr<  >

Schon besser

. — Gestern wiedergesehen: Nelly & Monsieur Arnaud. Liebe die Leichtigkeit dieser Filme, die doch das Leben irgendwie enthalten, künstlerisch gesehen und genommen. Seine Knorrigkeit, ihre Fragilität. Erbauliche Grandezza der Figuren, trotz ihrer Geschwätzigkeit. Flirt feiernd. Literarisierte Tristesse. Eleganz der Einsamkeit. Charmanter Ekel. Das wäre einmal mein Leben gewesen.

Ihr Kommentar:

Name:
Homepage:
Mailadresse:
Nachricht:

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil & Sprachkritik