Nolls Marginalien

 

Datenschutz & Impressum

 

About & Archiv

 

[Coming soon]

 

Nolls Passage

Dienstag, 13. Mai 2008, 22:06 Uhr<  >

Deep blue II

. — (There are those who can leave love or take it.) I fall too easily. Fooled again. No matter? Fail better?
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:11 Uhr > Lu >
It is easy to fall in love. Again and again. And again.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:17 Uhr > Noll >
Nein, werte Lu, ist es nicht. Selbst für Dummköpfe nicht. Es ist nur ein Jammer. Send in the clowns. Immer wieder.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:23 Uhr > Lu >
Doch. Ist es. Man tut es. Mit Bauchweh. Und gegen den eigenen Willen. Aber man tut es doch. Und fällt auf die Fresse. Immer wieder.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:30 Uhr > Müder Noll >
Nee, Lu. Sicher, ja, Lu. Aber ich fürchte, irgendwann ist das Seelchen erschöpft. Dabei könnte das alles leicht gehen, oder? Man mag sich. Und das ist wunderbar. Warum geht das nicht leicht? Wagt es einfach.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:35 Uhr > Lu >
Vielleicht, weil alles, was einem einfach so in den Schoss fällt, einem auch weniger wertvoll vorkommt und man es nicht zu schätzen weiss und man deshalb leiden muss und sich anstrengen, weil man nur dann etwas kostbares erhält? Ich wagte. Und hätte noch mehr gewagt. Alles, wirklich alles gewagt. Hätte mich geschenkt, verschenkt, hätte alles geschenkt, was ich habe. Hätte. Hätte wirklich. Wenn das Geschenk vom Empfänger angenommen worden wäre. Das mit den Clowns, jepp, das ist wohl so....
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:39 Uhr > Knirschender Noll >
Toll, so ein Gespräch unter Fachleuten. Ick kann gar nicht so viel saufen, dass... – Wieso, verdammt, hört mir keiner zu, wenn ich meinen (ach!) Fetisch der Leichtigkeit annonciere.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:43 Uhr > Lu >
Uuuuh. Hör bloss mit der Leichtigkeit auf. Bah. Pah.Ich trinke nicht mehr. Mist. Mist!
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:45 Uhr > Unerschrockener Noll >
Pah, ich kann auch allein trinken. Notfalls für zwei.
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:53 Uhr > Lu >
... und wirst dann wein- oder rührselig? :)
Dienstag, 13. Mai 2008, 22:59 Uhr > Unverwüstlicher Nöllerich >
Och. Naja, ich fürchte letzteres. Wenn es keinen Traueranlass gibt, bin ich nicht schlecht darin, albern zu sein. Aus Überzeugung. Darum mein Aufruf: Lachfaltenträgerinnen dieser Welt, platzt an meiner Tafel. Junker Jörg Ende.
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:02 Uhr > Lu >
Junker also. Dachte ich mir fast. Ritterlich. Ehrhaft. Seriös. Fein. Wirklich. Im Ernst.Dir eine gute Nacht. Die Mondschnur wird bereits zur Zitronenspalte. Irgendwie sauer auch. Schlaft gut, Junker Jörg.
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:11 Uhr > Ein letzter Noll >
Dito. – Hey, Fräulein (?) lac, das ist schön gesagt: "gut, der himmel hat heute ecken und kanten zum festhalten und gar kein blau zum verlieren."
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:16 Uhr > Lu >
Jepp. Fräulein Lac. Inzwischen wieder. Und das ist eine so unglaublich liebenswerte, feine, fantastische Person... ja, das ist sie. ... hach.
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:24 Uhr > Och nöll >
Seien Sie mal nicht indiskret. Abba wenn wir jetzt noch einen liebenswerten Mann kennen würden...
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:26 Uhr > Lu >
Das war nicht indiskret, das war verliebt in eine wunderbare Frau. So. So!Nix. Ich will keinen liebenswerten Männer mehr kennenlernen. Nix! Auf keinen Fall! Zumindest keine, an die man sein Herz verlieren könnte! Nein! Nix!
Dienstag, 13. Mai 2008, 23:42 Uhr > Hmpf >
Wunderbare Frauen? Ja, so beginnt das Spiel. Ein paar mag es geben. Und doch. Und ach – – ((Da Sie mich bereits kannten, giltet die Aussage bezüglich liebenswert hier nicht, denn ich bin es. (Weiß frau, auch wenn sie eine blöde irgendwas ist.)))

Ihr Kommentar:

Name:
Homepage:
Nachricht:
[Zum Datenschutz lesen Sie bitte entsprechende Erklärung oder wenden sich an den Herausgeber.]

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil- und Sprachkritik