Nolls Marginalien

 

Datenschutz & Impressum

 

About & Archiv

 

[Coming soon]

 

Nolls Passage

Dienstag, 22. Juli 2014, 12:50 Uhr<  >

Flachland

. — „Herr Professor, vor zwei Wochen schien die Welt noch in Ordnung...“ – „Mir nicht.“ — Adorno antwortet dem Spiegel.
Dienstag, 22. Juli 2014, 12:56 Uhr > Noll >
Ebd.: „Das Unglück im Verhältnis von Theorie und Praxis besteht heute gerade darin, dass die Theorie einer praktischen Vorzensur unterworfen wird.“ – „Auf die Frage Was soll man tun? kann ich wirklich meist nur antworten: Ich weiß es nicht. Ich kann nur versuchen, rücksichtslos zu analysieren, was ist.“ – „Es gibt einen Satz von Grabbe, der lautet: Denn nichts als nur Verzweiflung kann uns retten. Das ist provokativ, aber gar nicht dumm. Ich kann darin keinen Vorwurf sehen, dass man in der Welt, in der wir leben, verzweifelt, pessimistisch, negativ sei.“
Dienstag, 22. Juli 2014, 12:59 Uhr > Noll >
Horkheimer: Es kam ihm [Adorno] darauf an, dass die Bekümmerung um eine nicht nur gerechtere, sondern auch die menschlichen Kräfte besser entfaltende Gesellschaft gefördert werde.“

Ihr Kommentar:

Name:
Homepage:
Nachricht:
[Zum Datenschutz lesen Sie bitte entsprechende Erklärung oder wenden sich an den Herausgeber.]

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil- und Sprachkritik