Archiv

 

Suchfunktion

 

Annonciert

 

Nolls Marginalien

 

Nolls Passage

April 2012Mai 2012
Samstag, 21. April 2012, 12:51 Uhr+1

Luzidität

. — „Das einzig Schwierige ist, wie üblich, zu kapieren, was die Scheiße eigentlich soll.“ – Bobby Shaftoe. In: Neal Stephenson, Cryptonomicon.
Samstag, 21. April 2012, 09:03 Uhr

Lakonien

. — „Wirst du morgen früh für immer verschwinden?“ – „Nein, wir bleiben für immer zusammen.“ – „Einverstanden.“ — Irmeli zu Taisto. In: Aki Kaurismäki, Ariel.
Montag, 9. April 2012, 12:51 Uhr+1

Trübsale III

. — „Was willst Du eigentlich von mir?“ – „Ich will nichts, von niemandem. Ich bin Nikander. Früher Metzger, jetzt Müllmann. Zähne kaputt und Magen ist im Arsch und mit der Leber ist auch nicht mehr viel los. Von meinem Kopf will ich erst gar nicht reden. Also vergiss es, bringt nichts.“ – Ebd.
Freitag, 6. April 2012, 19:39 Uhr+1

Trübsale II

. — „Ich habe das Gefühl, wir lassen es lieber.“ – „Was?“ – „Naja, alles.“ – Ilona zu Nikander. In: Aki Kaurismäki, Varjoja paratiisissa. — Mit dem grandiosen Herrn Pellonpää. — Solche Filme und man weiß alles über das Leben.
Freitag, 6. April 2012, 19:26 Uhr

Trübsale

. — „Einmal debattierte er drei Stunden lang unter glühendheißer Sonne mit einer Eidechse.“ – Andrea Camilleri, Jagdsaison.

Kleine Selbstanzeige

 

Nolls Passage

 

Text & Redaktion

 

Medien & Konzeption

 

Beratung & Kommunikation

 

Stil & Sprachkritik